Mobile Version

Gastronews

Mindestlohn 2017

Konditorin

Neuer Mindestlohn im Hotel- und Gaststättengewerbe

Mit dem „Gesetz zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns“ vom 11.8.2014 wurde in Deutschland zum 1.1.2015 für Arbeitnehmer in allen Branchen ein gesetzlicher Mindestlohn von € 8,50 pro Stunde eingeführt. Die Mindestlohnkommission von Arbeitgebern und Arbeitnehmern in Berlin hat den Mindestlohn zum 1.1.2017 auf € 8,84 pro Stunde festgelegt. Der neue Mindestlohn gilt auch für die im Hotel- und Gaststättengewerbe in einer Saison befristet Beschäftigten.

Stand: 28. September 2016

Artikel der Ausgabe Herbst 2016

Gesetz gegen Registrierkassenbetrug

Gesetz gegen Registrierkassenbetrug

Neue Maßnahmen gegen Steuerverkürzung

Parkmöglichkeiten für Hotelgäste

Parkmöglichkeiten für Hotelgäste

Anwendung des Regelsteuersatzes von 19 %

Mindestlohn 2017

Mindestlohn 2017

Mindestlohn steigt auf € 8,84

Gewinnzuschätzung im Hotel- und Gastrogewerbe

Gewinnzuschätzung im Hotel- und Gastrogewerbe

Mangelhafte Kassenaufzeichnungen und Aufbewahrungspflichten

Familienhotel einer Körperschaft

Familienhotel einer Körperschaft

Hotel kein steuerbegünstigter Zweckbetrieb

Essen auf Rädern

Essen auf Rädern

Absetzbar sind die Kosten für Aufwendungen für das Einkaufen von Lebensmitteln für den eigenen Haushalt.

Bewirtungsrechnungen ab 2017

Bewirtungsrechnungen ab 2017

Höhere Betragsgrenze für Kleinbetragsrechnungen

Neue Sozialversicherungs-Rechengrößen 2017

Neue Sozialversicherungs-Rechengrößen 2017

Beitragsbemessungsgrenzen Renten- und Arbeitslosenversicherung

Hoferer GmbH Steuerberatungsgesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Farnweg 2a 77728 Oppenau Deutschland +49780497990 +497804979950 http:/www.hoferer.de/